Über uns

Im Jahre 1926 gründete Josef Kreher, der Großvater des heutigen Inhabers in der Ortsmitte von Salgen eine Schreinerei. Die Produktionsfläche betrug damals ca. 40 qm. Im Jahre 1951 übernahm dessen Schwiegersohn, Josef Eisenschmid, den Betrieb.

Nachdem die Arbeit immer mehr wurde, und somit die Produktionsfläche zu klein, wurde eine neue Schreinerei mit ca. 800 qm Produktionsfläche, Sozialräumen und Büros am Ortsrand gebaut. Der Umzug in die neuen Räume erfolgte im Jahre 1979. Anfang 1996 übernahm dann Hermann Eisenschmid den Betrieb seines Vaters. Mit einem Anbau von 400 qm ist die Gesamtfläche seit 2008 auf rund 1200 qm gewachsen.

Nach erfolgreichem Abschluss der Meister- und Gestalterschule in Stuttgart stieg Rolf Simnacher, der Stiefsohn des jetzigen Inhabers, im Jahr 2005 in den Betrieb mit ein.